Spaziergang auf der Mehringer Höhe mit MdEP Jutta Paulus

Foto: Ines Kartheuser
Wann:
23. Juli 2021 um 18:00
2021-07-23T18:00:00+02:00
2021-07-23T18:15:00+02:00
Wo:
Mehringer Höhe
Parkplatz an der K85
an der Allee „Baum des Jahres“
Spaziergang auf der Mehringer Höhe mit MdEP Jutta Paulus @ Mehringer Höhe

Die Mehringer Höhe liegt zwischen zwei Natura 2000 Schutzgebieten. Hier soll nach aktuellen Planungen ein Industriegebiet angesiedelt werden. Über 40 bedrohte Tierarten, darunter Wildkatze und Bechsteinfledermaus, sind hier nachgewiesen.

Wenn ihr mehr über das Areal und seine Funktion zum Schutz von Artenvielfalt und die aktuellen Planungen erfahren möchtet, seid ihr herzlich zu diesem Spaziergang eingeladen. Begleitet wird der Rundgang von einem erfahrenen Naturführer und der GRÜNEN Europaabgeordneten Jutta Paulus.

Unter dem Motto: „Futura Natura – Wie geht es weiter mit den Natura 2000 Gebieten?“, besucht Jutta Paulus Natura 2000 Konfliktregionen. Dabei dürfte es solche Konflikte eigentlich nicht geben, denn der Schutzstatus der europäisch geschützten Naturschutzflächen ist glasklar: Der Zustand der Pflanzen, Tiere und Biotope im Gebiet darf sich nicht verschlechtern.

In der Praxis zeigt sich jedoch, dass die Bundesrepublik die Umsetzung der entsprechenden europäischen Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie) nicht ausreichend ernst nimmt. Das hat der Bundesregierung, neben 21 bereits laufenden Vertragsverletzungsfahren im Umweltbereich, eine weitere Klage vor dem europäischen Gerichtshof eingehandelt.

Das mangelnde Engagement im Naturschutz zeigt sich leider auch durch unzureichenden Schutz vor Projekten, wie dem geplanten Industriegebiet auf der Mehringer Höhe und verärgert viele im Naturschutz Aktive. Hier geht es um den Erhalt der letzten Rückzugsräume zahlreicher vom Aussterben bedrohter Arten, darunter Wildkatzen und Fledermäuse.

Jutta Paulus kommt deshalb auf die Mehringer Höhe, um sich ein genaues Bild von der Lage zu machen und den Aktiven vor Ort mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Treffpunkt ist am Freitag, den 23. Juli 2021 um 18 Uhr auf dem Parkplatz an der K85, an der Allee „Baum des Jahres“.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.