Foto: Martina Shleier

Das Land wird GRÜNer

Rheinland-Pfalz wird GRÜNer. Das gilt nach der Landtagswahl auch für die Wahlkreise des Kreisverbandes: Trier-Schweich, mit einem Zweitstimmenanteil von 8,1 % (+3,6), und Saarburg-Konz, mit 7,6 (+3,0). Wir bedanken uns bei allen Wähler*innen, die uns ihre Stimme für einen konsequenten Klimaschutz gegeben haben!
Im Wahlkreis Trier-Schweich erreichte unser Direktkandidat Alfred Wirtz mit insgesamt 12,6 % der Erststimmen nahezu eine Verdopplung des Erststimmenanteils im Vergleich zu den letzten Landtagswahlen 2016. In seiner Gemeinde Ralingen erzielte der Ortsbürgermeister mit 34,4 %-Punkten das beste Ergebnis unter den Direktkandidat*innen. Wir gratulieren ihm sehr herzlich für dieses starke Ergebnis!
Im Wahlkreis Saarburg-Konz gab es mit 8,4 % ebenfalls einen deutlichen Zuwachs bei den Erststimmen von +1,6 %-Punkten. Wir bedanken uns bei unserem Direktkandidaten Şafak Karaçam für das gute Ergebnis und sein großes Engagement in diesem Wahlkampf.
Diese Ergebnisse stärken unsere Gestaltungsmöglichkeiten im Land und sie machen Mut für die Zukunft. So können wir mit Zuversicht in den Bundestagswahlkampf gehen.

Verwandte Artikel