GRÜNE DER REGION KRITISIEREN GEPLANTES AMAZON MEGA-CENTER

27.04.2021, Saarburg In einer gemeinsamen Stellungnahme positionieren sich die GRÜNEN des Kreises Trier-Saarburg und der Stadt Trier gegen das geplante Amazon Fulfillment Center Saarburg:

Wie sich zunächst gerüchteweise abzeichnete und seit kurzem auch in der Berichterstattung des Trierischen Volksfreunds bestätigte, gibt es Verhandlungen zwischen dem Onlinehandel-Giganten Amazon und der Gebäudegesellschaft Saarburg.
Die Verhandlungspartner verheimlichen die Rahmenbedingungen. Doch auch ohne Kenntnis der Details ist unstrittig: ein solches Lager gehört aufgrund der unzureichenden Verkehrsanbindung nicht an diesen Standort! Hunderte Fahrten täglich bedeuten eine erhebliche Mehrbelastung der gesamten Umgebung. In unzumutbarem Maße träfe diese die Gemeinden Trassem, Irsch und Ayl.

Dazu Christian Jaster, Sprecher der GRÜNEN Trier: „Wir fordern die Gebäudegesellschaft auf, die aktuellen Verhandlungen mit Amazon abzubrechen und den bisherigen Verhandlungsstand offenzulegen.“

————

Mitglieder der GRÜNEN Kreisverbände diskutieren daher am 28.04.21 um 20:15 Uhr in einer digitalen Runde. Es gilt unter anderem folgende Fragen zu beantworten: Was ist genau bisher über das Vorhaben bekannt? Welche Risiken und Chancen birgt das Projekt? Welche Handlungsoptionen bestehen?

Verwandte Artikel